Europäische Hotelklassifizierung mit benchmarQ

23.01.15
 
QM

Der Europäische Hotelverband Hotelstars Union hat zu Beginn des Jahres 2015 ein neues Regelwerk für die europaweite Hotelstandardisierung herausgegeben. Die Umsetzung dieser Sternebewertung erfolgt mittels benchmaQ, einer Software, die von dem Freiburger Softwareunternehmen highQ Computerlösungen GmbH entwickelt wurde und in vielen europäischen Ländern wie Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Schweden seit Jahren erfolgreich im Einsatz ist.

Die europäische Hotelklassifizierung der Hotel Stars Union sorgt dafür, dass Hotelsterne europaweit nach einheitlichen Standards vergeben werden. Ein Vier-Sterne-Haus in Deutschland soll genau den gleichen Standards entsprechen, wie ein Vier-Sterne-Haus in Schweden.

Der dänische Hotellerieverband Horesta hat sich für die Freiburger Klassifizierungssoftware benchmarQ entschieden. Das System ist in Dänemark seit Januar im Einsatz. Josue Schade, Projektleiter bei der highQ GmbH, freut sich über die „schöne Situation, dass sich auch die Dänen für unser System begeistern konnten. Das System ist überzeugend, ausentwickelt und validiert, und kann direkt an mobile Plattformen angebunden werden.“ Die Auditoren können die Hotelmerkmale direkt über das Tablet erfassen, alle klassifizierten Betriebe werden an die europäische Datendrehscheibe weiterleiten. Diese Datenbank des Europäischen Hotelverbands stammt ebenfalls aus der Feder der Freiburger Softwareschmiede highQ. Von hier aus werden die Klassifizierungsdaten der im Verband gelisteten nationalen europäischen Hotelverbände an Plattformen wie google, HRS, tripadvisor oder den Hotelführer, wie bspw. von Varta weitergeleitet.